0

Deutscher Sachbuchpreis 2022!

Herzlichen Glückwunsch an Stephan Malinowski, Gewinner des Deutschen Sachbuchpreises 2022! 

Schon mit Erscheinen des Buches im September letzten Jahres war die Diskussion groß, nicht zuletzt wegen der juristischen Brisanz des Themas. Die Hohenzollern fordern Restitutionen in Millionenhöhe, nach der Absage eines Vergleichs durch die Bundesländer Berlin und Brandenburg muss nun juristisch entschieden werden. Stephan Malinowski hatte eines der historischen Gutachten geschrieben und wurde anschließend selbst von den Hohenzollern verklagt. Seine Position zu der entscheidenen Frage, ob das Adelsgeschlecht dem Nationalsozialismus "erheblichen Vorschub" leistete, ist eindeutig: "Beim Aufbau des „Dritten Reichs“ schmiedeten die Familie und die NS-Bewegung eine symbolisch-politische Allianz." Das sehr lesenswerte Buch geht über diesen Befund jedoch weit hinaus, ist hervorragend geschrieben und bestens recherchiert!

Der Preis wurde gestern Abend im Berliner Humboldtforum verliehen: einen passenderen Ort als das wiederaufgebaute Hohenzollernschloss, selbst eine Art symbolische Restitution der Monarchie, hätte es wohl kaum geben können.