Der Juni ist Pride Month.

Jeden Juni feiert die LGBTIQ*-Community auf fast der ganzen Welt sich selbst. Anlässlich des Jahrestages der Stonewall-Riots (27-28. Juni 1969) finden in vielen größeren und kleineren Städten die Gay-Pride-Paraden statt! Aber auch abseits dieser zentralen Events wird der Juni verstärkt genutzt, um auf die anhaltende Unterdrückung queerer und nicht-heteronormativer Menschen hinzuweisen.

Im Georg Büchner Buchladen haben wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, ein schönes Fenster mit aktueller Literatur zu gestalten, die schwul-lesbische Lebensrealitäten in allen Facetten sichtbar macht!

(Der Berliner Christopher Street Day findet erst am 27.7.19, aber je länger die Vorfreude, desto besser, oder? Viele Termine sind bei queer.de versammelt: https://www.queer.de/csd-termine.php)

Folgende Titel haben wir für das Fenster ausgewählt:

- Rupert Thomson: Never anyone but you. Secession Verlag für Literatur. 26.00 €
- Gunther Geltinger: Benzin. Suhrkamp Verlag. 24.00 €
- Joseph Cassara: Das Haus der unfassbar Schönen. Kiepenheuer und Witsch. 24.00 €
- Édouard Louis: Im Herzen der Gewalt. Fischer Verlag. 10.00 €
- Édouard Louis: Das Ende von Eddy. Fischer Verlag. 12.00 €
- Angela Steidele: Anne Lister. Matthes und Seitz Verlag. 12.00 €
- Tillie Walden: Pirouetten. Reprodukt Verlag. 29.00 €
- Thomas Mann: Der Tod in Venedig. Fischer Verlag. 9.00 €
- Luis Alegre: Lob der Homosexualität. C.H. Beck Verlag. 18.00 €
- Julia Korbik: Oh, Simone! Rowohlt Verlag. 12.99 €
- Christoph Hein: Verwirrnis. Der Audio Verlag. 22.00 €
- Alan Hollinghurst: Die Sparsholt-Affäre. Blessing Verlag. 24.00 €

- Rainbow Rowell: Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow. dtv Verlag. 19.95 €
- Adam Silvera: Was mir von dir bleibt. Arctis Verlag. 18.00 €
- Becky Albertalli: Ein Happy End ist erst der Anfang. Carlsen Verlag. 18.00 €
- Julie Murphy: Ramona Blue. Fischer FJB. 18.99 €.
- Nico Abrell: Ich bin ich - und jetzt? dtv Verlag. 9.95 €