0

Die Tonies sind bei uns eingezogen!

Die bunten Boxen, welche von zwei Vätern erfunden und entwickelt wurden, umgehen jedes Problem, das mit einem Handy oder Tablet aufkommen würde: sie halten mehr aus, sind deutlich einfacher in der Handhabung, sie benötigen keine zusätzliche elterliche Kontrolle und überfordern Kinder nicht durch zu viele visuelle Reize. Aber was ist die Toniebox und was sind Tonies eigentlich?

 

Die Toniebox ist die Grundlage jedes Hörerlebnisses und spielt Geschichten, Musik oder wissensvermittelnde Inhalte ab. Die robusten Boxen sind in sechs verschiedenen Farben erhältlich und von einem aus nachhaltigen Stoffen genähten Mantel umgeben, welcher die Box schützt, aber auch bei Interaktionen mit der Box ein sanftes Gefühl gibt. So besteht keine Verletzungsgefahr beim Kippen der Box zum vor- und zurückspulen oder wenn man der Box einen leichten Klaps auf die Seite zum Überspringen von Kapiteln gibt. Auch sind die Ohren, die zur Regulierung der Lautstärke dienen, abgerundet und somit ungefährlich. Eltern können auch die Maximallautstärke der Tonieboxen selbst einstellen. Die Toniebox passt sich auch an die Geschichten, die abgespielt werden an. So werden Einschlafgeschichten oder Lieder mit der Zeit leiser wodurch kein einschlafendes Kind wieder geweckt wird.

 

Besonders sind auch die Tonie-Lauscher, die extra für Kinder ab 3 Jahren entwickelt wurden. Die besonders gut gepolsterten Kopfhörer haben eine schonende Lautstärkenbegrenzung auf 85 dB und lassen sich individuell an jede Kopfgröße und -form anpassen.

 

Die Tonies können in zwei verschiedene Kategorien unterteilt werden: normale Tonies und Kreativ-Tonies. Die normalen Tonies spielen immer die Geschichte oder die Musik ab, aus der die Tonie-Figur kommt. Für jedes Kind im Alter von 3 bis 10 Jahren ist etwas dabei, von klassischen Märchen, wie Rotkäppchen oder Pinocchio und deren Disney-Versionen bis hin zu Die drei??? und Gregs Tagebuch. Nach erstmaligem Abspielen im Wlan merkt sich die Tonie-Box die Inhalte und kann die Geschichten auch ohne Internetverbindung, zum Beispiel im Auto, abspielen. Die Kreativ-Tonies können individuell mit Audiodateien gefüttert werden, bis die eigene kleine Geschichten- oder Musiksammlung zustande kommt. Auch haben Kreativ-Tonies die Möglichkeit Eltern, Großeltern und Kindern bis zu 90 Minuten zuzuhören und die Inhalte erneut abzuspielen. So können Kinder ihre Lieblingsgeschichten immer wieder von ihren liebsten Erwachsenen vorgelesen oder kleine Nachrichten hinterlassen bekommen. Um die Inhalte der Tonies abzuspielen, muss die Figur nur auf die Box gestellt werden und es kann losgehen. Dabei ist es egal, wo man sich befindet, durch den eingebauten Akku kann die Box überall mit hingenommen werden. Für den besonders einfachen Transport eignen sich die farblich passenden Tonie-Transporter in Form von Tragetaschen.

 

Hinzu kommt, dass Tonies nicht nur einen Zweck erfüllen, neben der Vorlesemöglichkeit eignen sie sich auch perfekt zum damit spielen und sammeln und sind auch noch ein großartiges Geschenk!

 

Tipp der Woche

 
Gesammelte Werke

Gesammelte Werke

von Sandgren, Lydia

Zum Artikel