Edition Le Monde diplomatique: Grenzgebiete. Mauern, Schmuggel, Reisefreiheit.

Im neuen Atlas der Edition Le Monde diplomatique geht es um alles, was hinter den weltweiten Fluchtbewegungen steckt: um Grenzgebiete, Öffnung und Schließung von Grenzen, um Mauern und um: Reisefreiheit.

Auch hier bleiben sich die Herausgeber und ihre kompetenten Autoren treu: Hinter diesen vordergründigen Stichworten werden die wirtschaftlichen und politischen Hintergründe aufgezeigt, wenn anhand des Beispiels Ikea dargestellt wird, wie Fluchthilfe zum reinen Kommerz verkommt. Ein sehr guter Beitrag ist auch der zur „Abschottung statt Asyl“ – hier wird deutlich, welche Taten den Worten der EU-Regierungen („Fluchtursachen bekämpfen“) folgen: Private Firmen erhalten Aufträge, für die Abschottung gegen „illegale“ Flüchtlinge zu sorgen – durch den Bau von Grenzanlagen, Zäunen und Kontrollstellen am Mittelmeer.

Dorothee D'Aprile/Le Monde diplomatique/Barbara Bauer
TAZ Verl. u. Vertr. Ges.
ISBN/EAN: 9783937683676
8,50 €