0

Szilárd Borbély: Kafkas Sohn.

Der Ungar Szilárd Borbély plante seinen nächsten großen erzählerischen Text Franz Kafka zu widmen. Die Sammlung von Bruchstücken wurde nun aus dem Nachlass veröffentlicht. Sie bezieht ihre Intensität aus der leidenschaftlichen Suche des Autors nach sich selbst und der eigenen Stimme.

Borbély nimmt Kafkas "Brief an den Vater" als Folie, um sich mit der eigenen Vaterbeziehung auseinanderzusetzen. Kafka wird zum Bruder, zur Projektionsfigur, der als Mensch über die Erfahrung von Verzweiflung, Krankheit oder der unglücklichen Liebe reflektiert.

 

Ein Essay über die Bedeutung Kafkas in der ungarischen Gegenwartsliteratur im Allgemeinen und im Werk Szilárd Borbélys im Besonderen ergänzt den Band.

Prosa
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783518425909
24,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Kategorie: Essay