Truhen, Aidan: Fuck you very much.

"Sympathy for the devil". Im ersten Kapitel stellt uns der Ich-Erzähler einen Kerl vor, der ein erfolgreicher Drogenboss ist, der raubt, betrügt und manchmal sogar mordet. Am Schluß dieses Kapitels sagt der Erzähler: "Ich hasse diesen Kerl. Ja, dieser Kerl bin ich."  Sein Name: Jack Price. Sein Problem: Er hat sich mit den falschen Leuten angelegt. Diese hetzen ihm die "Bruderschaft" auf den Hals, sieben der besten Auftragskiller in den USA.

In Truhens Roman geht es nicht um Gut und Böse, hier bekämpfen sich die Bösen untereinander - und das beschreibt der Autor mit einem bissigen Humor in einer oft lakonischen Sprache. Wenn man liest, wie Jack einen seiner engsten Freunde, den korrupten Cop Joe, einfach mal umbringt, fällt einem tatsächlich das Lied der Rollin Stones ein: Man findet den Teufel Jack sympathisch - auch wenn man weiß, was für ein Sch...kerl er ist. Das verdanken wir dem Autor, der seinen Helden schalten und walten läßt. Ein außergewöhnlicher, sehr lesenswerter Krimi!

Truhen, Aidan
Suhrkamp
ISBN/EAN: 9783518468654
14,95 € (inkl. MwSt.)
Kategorie:
Krimi