Prix Goncourt 2019 – der Nummer-1-Bestseller aus Frankreich jetzt auf Deutsch erschienen

In seinem neuen Roman, der mit dem wichtigsten französischen Literaturpreis ausgezeichnet wurde, erzählt Jean-Paul Dubois von einem Mann namens Paul Hansen. Der Sohn eines dänischen Pastors und einer französischen Kinobesitzerin wächst im Toulouse der 1960er Jahre auf. Er führt ein unauffälliges Leben. Zwar ist es nicht ohne Turbulenzen, doch lässt erst einmal nichts darauf schließen, warum dieser ruhige, kluge Mann, der 26 Jahre als Hausmeister in einem Apartment-Komplex tätig war, in einem kanadischen Gefängnis landete. Was diesen in seinem Leben bisher nie straffällig gewordenen Mann zum Ausrasten brachte, erfahren wir erst am Ende des Romans. Bis dahin begleiten wir ihn durch sein Leben, das er nun, in einer sehr kleinen miefigen Zelle sitzend, die er sich mit einem Hells Angels Biker teilt, Revue passieren lässt. Das ist mal melancholisch, mal sehr komisch und vor allem wunderbar beschrieben. Besonders bemerkenswert sind die Dialoge mit seinem schrulligen, aber sehr liebenswürdigen Zellenkumpan, dessen Marotten und Tiraden Paul Hansen mit einer stoischen Gelassenheit erträgt.

Dubois, Jean-Paul
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783423282406
22,00 € (inkl. MwSt.)