Lydia Sandgren: Gesammelte Werke

Der Göteborger Verleger Martin Berg steckt in einer Krise: Die Verlagsgeschäfte stocken, seine Frau Cecilia ist Jahre zuvor spurlos verschwunden, sein großes Romanprojekt liegt unvollendet in der Schublade und seine Freundschaft zu dem gefeierten Künstler Gustav Becker scheint endgültig erkaltet.

Während Martin in Erinnerungen an seine Studienzeit in der Göteborger und Pariser Bohème versinkt, blickt seine Tochter Rakel an jeder Straßenecke in die Augen ihrer verschwundenen Mutter, deren Porträt das Plakat einer großen Gustav-Becker-Retrospektive ziert. Als Rakel glaubt, Cecilia in dem Roman eines Berliner Schriftstellers wiederzuerkennen, scheint es an der Zeit, den Schatten, der über ihrer Familie liegt, endlich zu vertreiben.

„Gesammelte Werke“ ist ein Roman über die große Liebe, über Freundschaft und über die Bedeutung von Kunst. Und es ist zugleich ein zutiefst ironischer Bildungsroman, ein dramatisches Dreiecksdrama und eine ergreifende Familienchronik.

Ein absolutes Lesevergnügen!

Kategorie: Romane