0

Buchtipps - Frauensachbuch

Zicken, Diven, Schreckschrauben: Frauen, die ihrer Wut freien Lauf lassen, haben schnell einen schlechten Ruf. Doch weibliche Wut ist ein Geschenk, und wir müssen lernen, sie als solches wahrzunehmen. Das Frauenwahlrecht, #Aufschrei und der Women's March: Richtig eingesetzt, kann Wut zu einer mächtigen Waffe gegen persönliche und politische Unterdrückung werden und uns helfen, die Welt zu verändern.

Geschlechterspezifische Gehaltsunterschiede sind jedem ein Begriff - aber was ist mit geschlechterspezifischen Unterschieden bei der Erhebung wissentschaftlicher Daten? Die Warteschlange vor der Toilette, die zu niedrige Durchschnittstemperatur im Büro oder die falsche Dosierung von Medikamenten: Unsere Welt ist nicht für Frauen gemacht, ja, sie kann sogar tödliche Folgen für sie haben. 

Versorgerin, Businesswoman, Mom I’d like to fuck – Mütter sollen heute alles sein und dabei bitte glücklich. Egal, ob es um Arbeit, Geld, Sex, Körper, Psyche oder Liebe: Stereotype, Klischees und gesellschaftlichen Druck gibt es überall, auf Instagram, im Bett und im Büro. Dass unter diesem Druck das Wohlbefinden leidet, ist kein Wunder.

Unter dem Titel „Alles über Liebe. Neue Sichtweisen“ entwirft die amerikanische Kulturkritikerin bell hooks eine neue Ethik, in der Liebe das Leitbild bildet. Denn an dieser fehlt es, so hooks, unserer polarisierten Gesellschaft. Provozierend, aber mit scharfem Verstand, fordert hooks statt Selbstbezogenheit und Narzissmus ein Besinnen auf Fürsorge, Anteilnahme und Gemeinschaftsgeist und liefert zugleich eine einsichtsvolle Analyse der Gegenwart.

Die aktuelle Debatte zu Feminismus, Gleichberechtigung und #MeToo hat eine starke Stimme hinzubekommen: Mary Beard. Beard ist Althistorikerin, 63 Jahre alt und Expertin für Pompeji und Rom. Aus der historischen Perspektive erklärt Beard, warum die abendländische Kultur jahrtausendelange Übung darin habe, Frauen zum Schweigen zu bringen. Auch das Brechen des Schweigens in der #MeToo Debatte erläutert sie und hilft sie im historischen Kontext einzuordnen.

Alles über das weibliche Geschlecht. Genial genital - alles über den weiblichen Körper, Sex und Gesundheit.

Eine Unabhängigkeitserklärung.

Rebecca Solnit, die Autorin von „Wenn Männer mir die Welt erklären“, reflektiert in ihrem neuen Buch über die ihr von Journalisten hartnäckig immer wieder gestellte Frage: "Warum haben Sie keine Kinder?"

Das Thema Monatsblutung scheint immer noch ein Tabu zu sein. Deshalb wollen Luisa Stömer und Eva Wünsch mit ihrem Buch "Ebbe und Blut", das auf ihre gemeinsame Bachelorarbeit zurückgeht und informativ, unterhaltsam und wunderbar gestaltet ist - dagegen angehen.

Jetzt als Taschenbuch! Kennen Sie das auch? Sie sitzen vielleicht unter Akademikern und gut situierten Menschen nett zusammen, unterhalten sich über dieses oder jenes… bis plötzlich nur noch einer spricht. Auf deutsch gesagt spricht ein „Auskenner“. Er fachsimpelt, erklärt weit und breit und geht anscheinend davon aus, dass die (weibliche) Hörerschaft keine Ahnung und nur er die Weisheit mit Löffeln gefressen hat…