0
25,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783170328112
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S., 8 Fotos, 18 Tab.
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Blickt man aktuell in die Medien, gewinnt man den Eindruck, Demokratie sei die einzige legitime Herrschaftsform. Gleichzeitig finden sich viele Prognosen, die der Demokratie bescheinigen, sie befinde sich in einer Krise wenn nicht gar im Niedergang. Vor diesem Hintergrund wird unter anderem von Post- oder Fassadendemokratien gesprochen. Insofern drängen sich für politisch interessierte ZeitgenossInnen fundamentale Fragen auf: Was zeichnet eigentlich eine Demokratie aus? Wann ist ein politisches System eine Demokratie? Welche Formen kann eine Demokratie annehmen? Welche Bestandteile besitzen Demokratien? Was denken die BürgerInnen über Demokratie und welche politische Rolle spielen sie im System? Wann ist eine Demokratie ein stabiles System und wann tatsächlich gefährdet? Die AutorInnen beantworten diese und viele weitere Fragen in knapper, prägnanter und fundierter Weise.

Autorenportrait

Prof. Dr. Gert Pickel lehrt Religions- und Kirchensoziologie an der Universität Leipzig. Prof. Dr. Susanne Pickel lehrt Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Politikwissenschaft/Politische Theorien, Ideengeschichte"

Alle Artikel anzeigen