0

Werkstoffe und ihre Anwendungen

Metalle, Kunststoffe und mehr

34,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783658198916
Sprache: Deutsch
Umfang: XIX, 601 S., 393 s/w Illustr.
Format (T/L/B): 3 x 24 x 17 cm
Auflage: 20. Auflage 2018
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

"Der Weißbach" ist mittlerweile zum Standardwerk der Werkstoffkunde geworden. Die anwendungsnahe Darstellung ist passgenau für den Einsatz an Fachschulen und Fachhochschulen konzipiert. Das Buch behandelt die wichtigsten Werkstoffe, deren Herstellung und Eigenschaften in prägnanter und verständlicher Form: metallische Werkstoffe, Eisen-Gusswerkstoffe, Nichteisenmetalle, anorganisch-nichtmetallische Stoffe, Kunststoffe sowie Verbundstrukturen und Verbundwerkstoffe. Weiterhin sind in dem Lehrbuch die Themen Werkstoffprüfung, Qualitätskontrolle, Korrosion, Materialauswahl sowie die Wärmebehandlung von Stahl und tribologische Beanspruchung für Studierende kompakt und übersichtlich aufbereitet. Zu allen Themengebieten finden Leser am Kapitelende Hinweise auf weiterführende Literatur sowie die entsprechenden DIN- und EN-Normen sowie. Ein Sachwortverzeichnis erleichtert das Nachschlagen. Für jede Neuauflage wurden die Normen aktualisiert, so auch für die 20. Auflage. Zudem wurde das Kapitel zur Materialauswahl neu gefasst und das Sachwortverzeichnis ergänzt. Das Lehrbuch deckt den Stoff der Werkstoffkunde, Werkstoffprüfung, Materialkunde und Werkstofftechnik an Fachschulen und Hochschulen ab. Es richtet sich an Studierende der Maschinenbautechnik an Fachschulen sowie an Studierende des Maschinenbaus an Fachhochschulen und Hochschulen.

Autorenportrait

Wolfgang Weißbach, lngenieur und langjähriger Fachschullehrer, ist heute auf die Weitergabe von Wissen und Erfahrung in Fachbüchern spezialisiert. Prof. Dr.-Ing. Michael Dahms lehrt Werkstofftechnik an der Hochschule Flensburg. Prof. Dr. Christoph Jaroschek vertritt die Lehrgebiete Kunststoffverarbeitung, Werkstoffkunde sowie Kunststoffwerkzeuge und Maschinen an der Fachhochschule Bielefeld.