Wale und Delfine - Die sanften Riesen (gebundenes Buch)

WAS IST WAS 85, WAS IST WAS Sachbuch 85
ISBN/EAN: 9783788620349
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S., mit vielen Fotos, Illustrationen und Infogr
Format (T/L/B): 0.9 x 28 x 23 cm
Lesealter: Lesealter: 8-99 J.
Einband: gebundenes Buch
9,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Sie gelten als sanft und stark: die Wale und ihre klugen Verwandten, die Delfine. Dieser WAS IST WAS-Band begibt sich mit den Lesern in die Welt der faszinierenden Meeressäuger. Vom kleinen Schweinswal bis zum riesigen Blauwal sind die Tiere bestens an das Leben im Wasser angepasst und bringen sogar ihre Jungen unter Wasser zur Welt. Halten die Tiere untereinander Kontakt? Wie jagt ein Pottwal? Warum suchen Delfine die Nähe der Menschen?
Manfred Baur, an einem 30. Mai im Allgäu geboren, wollte als Junior hoch hinaus, am liebsten Astronaut werden! Er las WAS-IST-WAS-Bücher, schaute mit dem Fernrohr in die Sterne und wurde dann doch Chemiker, später Dokumentarfilmer. Als Papa einer Tochter und eines Sohnes, die immer neue Geschichten von ihm hören wollten, nahm er das Autorenangebot des Tessloff Verlages gern an. Zu seinen Arbeiten gehören u. a. Hörspielreisen ins Alte Ägypten, auf den höchsten Berg der Welt und in die Tiefsee - die Abenteuer gehen nicht aus. Manchmal verreist Manfred Baur auch einfach so, dann am liebsten nach Afrika oder ans Meer oder an die Seen in der Nähe von München, wo er heute lebt.
Für uns ist es völlig normal, dass wir die anderen beim Namen rufen. Auch Delfine haben Namen und sprechen sich damit an. Sie rufen eine ganz bestimmte Abfolge von Pfeiflauten, die für jedes Tier anders lautet. Jeder Delfin legt sich seinen Namen oder "Signaturpfiff" in der Kindheit selber zu, und die anderen Tiere lernen, wer nun wer ist. Wenn eine Gruppe Delfine unterwegs ist, dann wird munter hin und her gerufen. Die Hälfte der Unterwassergespräche einer Delfingruppe besteht aus solchen Signaturpfiffen, also Namensrufen. Die Tiere rufen ständig ihren eigenen Namen, manchmal aber auch den eines anderen Delfins. Es sind fast immer Unterhaltungen zwischen Delfinen, die eine Beziehung zueinander haben: zwischen Müttern und ihren Jungen oder zwischen befreundeten Delfinen.