Ernst Ludwig Kirchner & Oskar Kokoschka (gebundenes Buch)

Katalog zur Ausstellung, Davos 19.11.2017-22.04.2018
ISBN/EAN: 9783868288469
Sprache: Deutsch
Umfang: 264 S., 198 Illustr., 98 Farb- und 100 SW-Abbildun
Format (T/L/B): 2.6 x 28 x 22 cm
Auflage: 1. Auflage 2018
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
39,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Mit Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) und Oskar Kokoschka (1886-1980) werden erstmals in einer Ausstellung die Protagonisten des deutschen und österreichischen Expressionismus einander gegenübergestellt. Die Biografien der beiden Künstler überschneiden sich in ihren künstlerischen Anfängen im Jugend- bzw. Sezessionsstil, in Wirkungsorten wie Berlin und Dresden und ihrer Stigmatisierung als 'entartete Künstler' durch die Nationalsozialisten im Jahr 1937. Um ihren Ruf als Pioniere der expressionistischen Kunst zu untermauern, waren sowohl Kirchner als auch Kokoschka darauf bedacht, ihre Frühwerke vorzudatieren. Beide Künstler formten und überwachten zeitlebens ihr Bild in der Öffentlichkeit. Kokoschka belieferte seine frühen Biografen grosszügig mit vorselektierten Informationen über sein Leben und Werk unter der Bedingung, dass diese wortgetreu übernommen werden. Kirchner erfand unter dem Pseudonym Louis de Marsalle einen fiktiven französischen Kunstverständigen und versuchte auf diese Weise die Rezeption seines Werkes zu beeinflussen.