0

Veranstaltungsarchiv

02.11.202120:00 Uhr

***Achtung: Terminänderung! Die Lesung findet am 02.11.2021 statt!*** Der jüdische Kaufmann Hugo Lewandowski war ein wohlhabender Mann. Er besaß eine Manufaktur in Kaunas, eine Fabrik in Königsberg, später einen Tabakwaren-Großhandel in Berlin. Dann nahmen ihm die Nazis alles weg, demütigten ihn und setzten ihn als Zwangsarbeiter in einer Rüstungsschmiede ein. Es war der 33. Osttransport, mit dem sie ihn schließlich 1943 von Berlin-Moabit ins Vernichtungslager Auschwitz verschleppten. Zurück blieben die beiden Kinder, die vergeblich auf seine Rückkehr warteten.

01.11.202120:00 Uhr

Zicken, Diven, Hysterikerinnen, Schreckschrauben: Frauen, die ihrer Wut freien Lauf lassen, haben schnell ihren Ruf weg. Mädchen werden zu stiller Eleganz erzogen, nicht zu Durchsetzungsfähigkeit. Doch weibliche Wut ist ein Geschenk, und wir müssen lernen, sie als solches wahrzunehmen. Das Frauenwahlrecht, #Aufschrei und der Women’s March: Richtig eingesetzt, kann Wut zu einer mächtigen Waffe gegen persönliche und politische Unterdrückung werden und uns helfen, die Welt zu verändern.

12.10.202120:00 Uhr

Schon die ersten Seiten lesen sich wie ein Paukenschlag. Wie ein langes Gedicht. Zur Musik des Brahms‘schen Requiem und desjenigen von Mozart lernen sich Katharina und Hans kennen. Sie ist 19, er Anfang 50, hat Familie und bereits ein Verhältnis. Er ist Schriftsteller, sie in der Setzer-Lehre. Hans und Katharinas Eltern bewegen sich im intellektuellen Milieu der DDR. Bachs Musik, Brechts Gedichte, Hanns Eislers Texte verbinden sie, genauso wie die Figuren der griechischen Mythologie. Kairos ist der Gott des glücklichen Augenblicks.

04.10.202119:00 Uhr

Nach seinem internationalen Weltbestseller "Acht Berge" kehrt Paolo Cognetti in seinem neuen Roman "Das Glück des Wolfes" zurück in die atemberaubende Hochgebirgswelt Italiens. Der Premio Strega-Preisträger nimmt uns mit auf eine Reise zu den höchsten Gletschern und konfrontiert uns mit den essentiellen Fragen unseres Lebens. Wer möchten wir sein? Wo gehören wir hin?

16.09.202120:00 Uhr

Auf hoher See zwischen New York und London beginnt diese turbulente Familiengeschichte voller Schicksalswenden: Johannes »John« Segall, als Spross einer jüdischen Familie mit dem letzten Kindertransport 1939 nach England ausgereist, bekommt überraschend ein Foto zugespielt, das Aufschluss über die letzten gewaltsamen Minuten im Leben seines Vaters gibt.

11.09.202111:00 Uhr

Herzliche Einladung zu unserer (kleinen) Buchmesse Prenzlauer Berg (nicht Frankfurt :-))!

06.09.202120:00 Uhr

Im Jahr 1962, als das nukleare Wettrüsten seinen Höhepunkt erreicht, als in Algier und Paris Bomben explodieren, bricht im Wirtschaftswunder-Deutschland der junge Mediziner Nikolaos Spyridakis in die Eifel auf. Es ist eine heikle Mission: Im Kreis Monschau sind die Pocken ausgebrochen, hochansteckend und lebensgefährlich. Mitten im Karneval droht nun Stillstand, Quarantäne. Der Rither-Chef will die Fabrik um jeden Preis offen halten, keine zwanzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ist man weltweit gut im Geschäft.

01.09.202116:00 Uhr

"Ab in die Rakete" Kinderbuchlesung mit der Autorin Beate Dölling Outdoor-Lese-Spaß für Kids ab 9 Jahre auf dem Hof der Bibliothek am Wasserturm.  

08.07.202120:00 Uhr

Lesung und Gespräch auf dem Hof vor der Bibliothek am Wasserturm am Donnerstag, 08.07.2021 um 20:00 Uhr   Die Kinder von der Fischerinsel

17.10.202015:00 Uhr

Frankfurter Buchmesse in Berlin! Am Stand des be.bra Verlags gibt es um 15 Uhr eine Signierstunde mit Knut Elstermann. Im be.bra Verlag erschienen sind seine Bücher: "Der Canaletto vom Prenzlauer Berg" "Meine Winsstraße"  

17.10.202013:00 Uhr

Frankfurter Buchmesse in Berlin! Am Stand des Galiani Verlags gibt es um 13 Uhr eine Signierstunde mit Hilmar Klute. Im Galiani Verlag erschienen sind seine Bücher: Oberkampf Was dann nachher so schön fliegt War einmal ein Bumerang - Das Leben des Joachim Ringelnatz